Home  >  Audio  >  Tests  > Artikel 1003134

spacer

XMI X-mini Happy

Der mobile Lautsprecher ist mobil und laut. Ausserdem ist er auch ein MP3-Player. Digital Living hat ihn getestet.
blue_quad von David Lee (21.07.2010)

Der X-mini Happy von XMI ist ein kleiner Lautsprecher, der auch als MP3-Player genutzt werden kann. Im eingefahrenen Zustand hat er etwa Form und Grösse einer Pflaume. Er lässt sich aufschrauben und dehnt sich dann aus. In dieser Form bringt das Gerät wesentlich mehr Bass zustande. Damit kann es auch ein originelles Design für sich beanspruchen.

Laut genug ist der Mini zweifellos. Für ein so kleines System, das nur mit einem internen Akku betrieben wird, macht es ganz schön Lärm. Ab SD-Karte ist es noch lauter. Allerdings hapert es voll aufgedreht etwas mit der Soundqualität. Vor allem, wenn die Bass-Erweiterung aktiv ist, scherbelt der X-mini auf Maximallautstärke massiv. Lustig, aber nicht besonders praktisch: Der Bass kann bei höchster Lautstärke solche Vibrationen verursachen, dass das Gerät auf dem Tisch zu tanzen beginnt.

Man benötigt keinen externen Player – der Lautsprecher kann auch selbst Musik abspielen. Dazu schiebt man eine SD(HC)-Karte in den Slot, die mit maximal 8 GB MP3-Sound gefüllt ist. Eine 2-GB-Karte ist im Lieferumfang dabei. Leider spielt der X-mini ausser MP3 nur WMA ab. Pech für alle, die z. B. das Format AAC verwenden.
Die angegebene Maximallaufzeit von 12 Stunden gilt nur, wenn der Lautsprecher von einer externen Soundquelle spielt. Mit dem internen Player hält der Winzling höchstens 5 Stunden durch.
In seiner Funktion als Player muss der X-mini Happy natürlich auch einen Kopfhörerausgang haben. Der ist vorhanden, und auch Kopfhörer werden mitgeliefert. Es sind In-Ear-Kopfhörer mit Silikonaufsätzen. Leider wird nur eine Aufsatzgrösse mitgeliefert. Die Kopfhörer sind sehr basslastig ausgelegt.
Wenn man einen Kopfhörer einsteckt, wird der Lautsprecher nicht automatisch ausgeschaltet. Dies wird über eine manuelle Stummschalttaste erledigt. Das kann man kompliziert finden, hat aber den Vorteil, dass sich mehrere X-minis (oder ähnliche Geräte) zusammenschliessen lassen.
Fazit: Wer für wenig Geld Kopfhörer, Player und Lautsprecher in einem sucht, ist hier grundsätzlich richtig. Interessant dürfte das witzige Teil vor allem für Teenager sein. Das Gescherbel bei voller Lautstärke trübt die Freude etwas.
Video Player




PRODUKTINFOS

XMI X-mini Happy

line
ProLautstärke, Akkulaufzeit, integrierter Player, eigene Flash-Speicherkarten verwendbar, witziges Design
line
ContraSoundqualität, wenig unterstützte Formate
line
Details: inkl. 2 GB SD-Karte, Kopfhörer, USB-Kabel
line
Preis: Fr. 69.–
line
line
     


Anzeige
Social Bookmarks
NEWSLETTER
Wir halten Sie auf dem Laufenden: Der Newsletter liefert Ihnen zwei Mal pro Woche das Aktuellste aus der Welt von Digital Living.

Aktuelle Tests

Exklusiv bei Digitec und erst noch gratis: der Schnapsartikel. Wir haben 10 Stück bestellt und berichten von unseren Erfahrungen.

Der kleinere der beiden neuen AirPlay-Speaker überzeugt im Test - wenn er erst mal läuft.

Das Samsung Audio Dock DA-E751 sieht nicht nur chic aus, es tönt auch absolut formidabel.

Der edle und vielseitige Kopfhörer in einem notgedrungen eher subjektiven Test.

Der speziell auf Apple-Geräte ausgerichtete Kopfhörer Philips Fidelio L1 ist sehr bequem, aber nicht gerade günstig.

Firmenlinks

Anzeige